AWB-SW-Herborn_Imagefoto

Stadtwerke Herborn GmbH | Flexible Datenanalyse Schleupen CS – individuelle Auswertungen gefragt

Markus Christ

»Mit InfoZoom geben wir unseren Fachanwendern die Möglichkeit, ihre Geschäftsdaten schnell und einfach selbst auszuwerten.«

Markus Christ,
Leiter Shared Services der Stadtwerke Herborn GmbH

Stadtwerke Herborn

Die Stadtwerke Herborn GmbH ist ein kommunales Versorgungsunter­nehmen mit den Bereichen Trinkwasser, Strom und Erdgas. Zunächst ein Eigenbetrieb der Stadt Herborn, wurde aus dem Unternehmen im Oktober 1995 eine selbstständige GmbH. Die Stadtwerke beschäftigen ca. 50 Mitarbeiter – die eine Hälfte im technischen Bereich, die andere im kaufmännischen. Neben der Versorgung mit Trinkwasser, Strom und Erdgas bietet der Regionalversorger auch Energiedienstleistung und Energie­beratung sowie über ein eigenes Rechenzentrum EDV-Dienstleistungen für Versorgungsunternehmen.

Flexible Datenanalyse auf Schleupen CS

Die Stadtwerke Herborn GmbH ist regionaler Energievesorger, aber auch Rechenzentrumsanbieter für andere Stadtwerke. Außer den klassischen IT-Services bietet das Unternehmen seinen Kunden individuelle Auswertungen ihrer Geschäftsdaten aus Schleupen CS, die mit der schnellen Analysesoftware InfoZoom erstellt werden. Ob Energie-, Kunden-, Vertrags- oder Tarifdaten: Bedarfsgerechte Berichte und Analysen liegen mit InfoZoom im Handumdrehen vor und unterstützen so die zeitnahe und gezielte Handlungsfähigkeit der Stadtwerke.

SW-Herborn-Logo

Individuelle Datenauswertung gefragt

Die Stadtwerke Herborn GmbH liefert als regionaler Energieversorger Strom, Trinkwasser und Erdgas, hat sich aber als Rechenzentrumsbetreiber für andere Stadtwerke auch mit einem weiteren Geschäftszweig erfolgreich positio­niert. Derzeit nutzen 11 Stadtwerke das Rechenzentrum des Regionalversorgers, der das komplette Spektrum an  IT-Dienstleistungen rund um die Branchen­lösung Schleupen CS anbietet – vom Systembetrieb und Hosting über Updates, Wartung bis zum First Level Support.

»Die Anwendungsmöglichkeiten von InfoZoom sind äußerst vielfältig.«

Der Bereich Shared Services, der für den Betrieb des Rechenzentrums zuständig ist, liefert über den Systembetrieb hinaus auch bedarfsgerechte Auswertungen der Schleupen-Daten in die verschiedenen eigenen Fachbereiche und an die Kunden. Die Anfragen der Berichtsempfänger sind dabei sehr individuell und werden immer häufiger: Im schnellen und wettbewerbsintensiven Tagesgeschäft des Energiemarkts werden zunehmend neue Informationen und Analysen als strategische Entscheidungsgrundlagen oder als Basis für gezielte Kampagnen benötigt. Bei einer InfoZoom-Präsentation sprang dem Leiter ­ des Bereichs Shared Services Markus Christ der Vorteil der IT-Lösung daher direkt ins Auge:

»Die Flexibilität von InfoZoom war sofort zu sehen. Die einfache und schnelle Ad-hoc-Analyse ist eine hervorragende Ergänzung zu den Schleupen CS Lösungen.«

Direktzugriff auf Schleupen CS

Die IT-Experten der Stadtwerke Herborn haben InfoZoom daraufhin im Unternehmen eingeführt und in Zusammenarbeit mit der Herstellerfirma humanIT eine spezifische Schnittstelle für den sicheren und komfortablen Direktzugriff auf Schleupen CS programmiert, um das absehbare große Potenzial im Zusammenspiel der beiden IT-Lösungen optimal zu nutzen. Über die Schnittstelle wird jeweils der komplette für die Auswertungen benötigte Datenbestand in InfoZoom eingelesen. In Sekundenschnelle steht so die vollständige, aktuelle Datenbasis für Sichtung und Analyse bereit. InfoZoom ergänzt auf diese Weise die Standardauswertungen von Schleupen durch flexible Ad-hoc-Analysen und entlastet durch Verlagerung der Analyseprozesse zugleich das ERP-System.

Zeitersparnis durch Self-Service

Der Rechenzentrumsbetreiber setzt InfoZoom für verschiedenste Analysen und die Berichterstellung mit Schleupen-Daten ein. Die Vorteile der leistungsfähigen Software überzeugten im Praxiseinsatz schnell.  Schon nach einigen Wochen war absehbar, dass InfoZoom eine im Unternehmen vorhandene Reporting-Software sukzessive ablösen wird, weil das anwenderfreundliche Tool keine Programmierkenntnisse erfordert und durch die intuitive Bedienbarkeit auch von den Fachanwendern der Stadtwerke genutzt werden kann. Markus Christ sieht die positiven Auswirkungen hin zum Self-Service-Konzept bei der Informationsversorgung:

»Mit InfoZoom können wir die Beantwortung von Fachfragen sukzessive in die Fachbereiche verlagern. Das verschafft unseren Kollegen Unabhängigkeit und spart in der IT Aufwand ein.«

Auch die Anfragen der Rechenzentrum-Kunden können auf diese Weise wesentlich schneller und auf umfangreicherer Datenbasis beantwortet werden, da InfoZoom Millionen von Datensätzen innerhalb von Sekunden auswertet. Die Kunden erhalten damit tagesaktuelle Analysen, auch bei wechselnden und spontanen Fragestellungen.

Präzise Selektion

Die Anwendungsmöglichkeiten von InfoZoom sind äußerst vielfältig. Derzeit nutzt der Bereich Shared Services das Tool zur Kundendatenauswertung, zur Adress- und Zielgruppenselektion bzw. Extraktion von Daten für Serienbriefe oder zur Absicherung konsis­tenter Vertragsbeziehungen z.B. durch Prü­fung der korrekten Zuordnung von Verträgen und Tarifen. Zukünftig soll InfoZoom im Bereich Allokationskontrolle eingesetzt werden. Markus Christ schätzt die Vielseitigkeit und Flexibilität der Software:

»Mit InfoZoom können wir sehr individuelle Auswertungen über einzelne Felder der Schleupen-Datenbank fahren und die Attribute beliebig miteinander kombinieren.«

Bei Plausibilitätsprüfungen aller Arten von Daten und Datenkorrelationen ist InfoZoom  besonders effektiv, weil Ausreißer nach oben oder unten in der visuell geprägten InfoZoom-Darstellung sofort in den Blick fallen. InfoZoom ist damit gut für das Datenqualitätsmanagement geeignet – von daraus resultierenden qualitätsverbessernden Maßnahmen werden nach Ansicht der Stadtwerke Herborn alle Rechenzentrum-Nutzer auch dauerhaft profitieren.

Templates zur Auswertung von Schleupen

Die IT-Spezialisten der Stadtwerke Herborn sehen auch bei anderen Schleupen-Anwendern einen großen Bedarf für die flexible Datenauswertung und planen daher, die entwickelten InfoZoom-Abfragen in Kooperation mit humanIT als vordefinierte Templates anzubieten. Energieversorger, die Schleupen CS im Einsatz haben, können die bewährte Branchenlösung damit schnell und einfach um Ad-hoc-Analysen ergänzen und bereits eingerichtete Abfragen, beispielsweise im Vertragsmanagement, sofort nutzen. Ohne großen Projekt- oder Schulungsaufwand können sie damit wesentlich mehr und aktuellere Erkenntnisse aus ihren Geschäftsdaten ermitteln und damit entscheidende Informationen für die marktnahe Unternehmenssteuerung gewinnen.

Im Überblick

Stadtwerke Herborn GmbH
Flexible Datenanalyse für  Rechenzentrumsanbieter in der Energiebranche

Bedarf

Individuelle, tagesaktuelle Auswertungen von Schleupen-Daten

Lösung und Nutzen

Die Stadtwerke Herborn haben mit humanIT eine spezifische Schnittstelle
für den Direktzugriff von InfoZoom auf Schleupen CS entwickelt. Damit steht
der komplette Datentopf aus Schleupen für flexible Ad-hoc-Analysen auch Fach­anwendern zur Verfügung, die sich mit InfoZoom nun aktuelle Informa­tionen selbst nach Bedarf zusammenstellen können.

Stadtwerke Herborn GmbH
Markus Christ
Walkmühlenweg 12
35745 Herborn
Telefon +49 27 72 5 02 - 0
Telefax +49 27 72 5 02 - 304
info@stadtwerke-herborn.de
www.stadtwerke-herborn.de

Anwenderbericht
PDF Download (DE)

Mehr zum Thema

Next Post Previous Post