4. Data Quality Management Online-Konferenz

Die richtige Perspektive für eine erfolgreiche DQM-Strategie

Der Zusammenhang zwischen der Qualität Ihrer Entscheidungen und der Qualität Ihrer Daten ist simpel: Je besser die Datenqualität, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, guter und richtiger Entscheidungen. Dennoch ist für viele Unternehmen ein kontinuierliches Data Quality Management noch immer eine große Herausforderung.

Lernen Sie Best Practices aus der Praxis anderer Unternehmen kennen. 

Aufzeichnungen

Aufzeichnungen

AufzeichnungThemaReferent
Video ansehen Begrüßung und Einführung Andreas Brüggenthies,
Key Account Manager, humanIT Software GmbH
Video ansehen Produktdaten optimieren – Erfolgsprojekt der Messinger Schrauben GmbH

Um das Produkt-Fachwissen für nachfolgende Mitarbeiter-Generationen digital auswert- und vermittelbar zu machen, hatte die Messinger Schrauben GmbH eine Idee: U.a. wurden aus 2 vorhandenen Textspalten mit Produktdaten verschiedene Produktmerkmale generiert. Toller Nebeneffekt – durch die Erstellung der Produktmerkmale konnten nun ebenfalls Verbindungen zu den Produktdaten der Lieferanten geknüpft werden, um einen schnelleren Informationsaustausch auf beiden Seiten gewährleisten zu können. Der Vortrag zeigt die Erfolge des Projekts auf.

Sebastian Weil, IT/EDV,
Messinger Schrauben
Boll & Kirch Filterbau GmbH:
Stammdatenbereinigung & geeignete Werkzeuge für abas ERP

Agenda:

  • Kurze Firmenvorstellung (Wer ist Boll & Kirch Filterbau GmbH)
  • Motivation, Ziele für saubere Stammdaten
  • Herangehensweise im Projekt
  • Analyse & Datenqualität
  • Ergebnisse
  • Fragen & Antworten
 Holger Mahlich, Boll & Kirch Filterbau GmbH
Kurze Pause
Video ansehenHerausforderungen im urbanen Datenmanagement
am Beispiel der Stadt Mönchengladbach

Kommunen stehen zunehmend vor der Herausforderung, eine datengetriebene Stadtentwicklung auf den Weg zu bringen. Doch die Umstellung von vorhandenen und teils notwendigen Datensilos der einzelnen Ämter und Fachbereiche auf eine zentrale Datenbasis erfordern mehr als nur das „einfache“ Zusammenführen der Daten. Die Daten unterliegen strengen gesetzlichen Datenschutzbestimmungen und müssen vor einer Verarbeitung eingesehen, bewertet und anschließend attributweise klassifiziert werden. Der Vortrag gibt einen Überblick über die Rahmenbedingungen des urbanen Datenmanagements und zeigt Lösungsansätze in der Praxis.

Ingo Lenzen, Data Management & Data Governance,
Stadt Mönchengladbach
Video ansehenDatenqualität bei Ihrer SAP Migration – so gelingt’s

Sie möchten Ihre Daten aus einer bestehenden ERP-Umgebung auf ein neues System migrieren? Dann nutzen Sie doch einfach InfoZoom für den Preflight-Check Ihrer Daten, das Verknüpfen unterschiedlicher Datenquellen und die Aufbereitung für das Zielsystem. Am Beispiel von SAP-Tabellen (MARA, MARC, MVKE), einer InfoZoom Vorlage und der bekannten Struktur für das Zielsystem (proALPHA ERP) veranschaulichen wir Ihnen, wie Sie Ihre Daten einlesen, verknüpfen, bereinigen, aufbereiten und exportieren können. Eine grundlegende Rolle spielt der Datenbankassistent, der mit einer Vielzahl unterschiedlicher Datenquellen zurechtkommt. Auf Knopfdruck kann der Prozess immer wieder neu mit frischen Daten angestoßen werden.

Markus Temmers,
Consultant, humanIT Software GmbH
Einstieg in ein DQM-Projekt im öffentlichen Dienst –
Nutzererfahrung der Stadtwerke Karlsruhe

Zu Beginn eines DQM-Projektes ist Transparenz für alle Beteiligten von enormer Bedeutung, um Konsens über die Datenlage zu schaffen. Doch wie gelingt das? Und wie können betriebsübergreifende Arbeitsgruppen in das Projekt integriert werden? Ohne geeignetes Tool, ist das ein schwieriges Unterfangen. Doch insbesondere in Behörden ist die Beschaffung neuer Software oft mit Hürden verbunden. Also wie gelingt der ideale Einstieg in ein erfolgreiches DQM-Projekt?

Markus Alexander war in seiner früheren Tätigkeit in einem Beratungshaus tätig, bevor er zu den Stadtwerken Karlsruhe wechselte. Hier verantwortet er als Abteilungsleiter den Bereich Liefer- und Kundendatenmanagement. Er berichtet über Erfahrungen aus früheren Projekten und zeigt auf, wie er das Thema „DQM“ in seinen Abteilungen etabliert und welche Hürden mit seinem Team gemeistert hat.

Markus Alexander, Abteilungsleiter Liefer- und Kundendatenmanagement, Stadtwerke Karlsruhe GmbH
 Mittagspause
Video ansehenInfoZoom Workshop (optional für Interessenten)

Im Anschluss an die Praxisvorträge der Unternehmen haben Sie die Möglichkeit InfoZoom ganz unverbindlich, live und interaktiv kennenzulernen. So haben Sie Ihre Daten garantiert noch nie gesehen: Millionen von Daten übersichtlich darstellen? Wie soll das gehen? Das visuelle Konzept von InfoZoom macht es möglich. Glauben Sie das nicht? Dann überzeugen Sie sich selbst!

Andreas Brüggenthies,
Key Account Manager, humanIT Software GmbH

Jetzt durchstarten

Ein neuer Blick auf Ihre Daten öffnet neue Horizonte – überzeugen Sie sich mit unserem Starter Paket selbst von Ihren Möglichkeiten mit InfoZoom.
Mit InfoZoom schaffen Sie Transparenz über Ihre Datenlage, decken Schwachstellen in Daten umgehend auf und beantworten spontane Fragen mit wenigen Klicks.

Starter Paket