Dieter BRAUN GmbH über InfoZoom Titelbild

Dieter BRAUN GmbH | InfoZoom bringt Freiraum ins Controlling – ideale Ergänzung zu proALPHA

Frank Kaden Dieter Braun GmbH

»Nur 2 Stunden InfoZoom-Schulung bedeuteten für uns einen Quantensprung im
Controlling.«

Frank Kaden, CFO
Leiter Finance & Administration
Dieter Braun GmbH

Dieter BRAUN GmbH

awb-dieter-braun-innen1

Als international tätiger Spezialist für Kabelkonfektion und Beleuchtungstechnik bietet die Dieter BRAUN GmbH ein umfangreiches Spektrum an Produkten für die Sparten Automomobilindustrie, Maschinen- und Anlagenbau, Hausgeräte-Industrie und Kabelkonfektion. Das mittelständische Unternehmen steht dabei für Flexiblität und ganzheitliche Lösungen von der Entwicklung bis zur Produktion. Neben der Firmenzentrale in Bayreuth verfügt das Unternehmen über sechs weltweit verteilte Produktionsstandorte.

InfoZoom bringt Freiraum ins Controlling

Als Spezialist für Kabelkonfektion und Beleuchtungstechnik positioniert sich die Dieter BRAUN GmbH im internationalen Wettbewerbsumfeld verschiedener Industriebereiche. Zentrale Erfolgsfaktoren wie die Flexibilität und Kundenorientierung werden dabei durch eine effektive IT-Landschaft unterstützt. Ergänzend zur ERP-Lösung proALPHA hat das mittelständische Unternehmen dafür InfoZoom eingeführt und sein Controlling automatisiert. Das spart viel Zeit und sichert valide Informationen für gezielte Maßnahmen in der ganzen BRAUN-Gruppe.

Dieter Braun GmbH Logo

Die Dieter BRAUN GmbH setzt seit 2005 proALPHA für ihre operativen Prozesse ein und nutzt die darin enthaltene OEM-Version von InfoZoom, den proALPHA Analyzer, für die Auswertung der ERP-Daten. Der zuständige Leiter Finance & Administration sah schon bald das hohe Potenzial für flexible Analysen und informierte sich daher näher zu den Möglichkeiten des leistungsstarken BI-Tools. Eine gute Chance dafür bot sich während einer Inhouse-Schulung zur InfoZoom-Lösung IZDQ, die das Unternehmen für das Qualitätsmanagement seiner Stammdaten eingeführt hatte. Nur zwei Stunden intensiver Auseinandersetzung mit InfoZoom hatten dabei enorme Auswirkungen: Sie waren die Initialzündung für die Verlagerung des mehrheitlichen Controllings in den proALPHA Analyzer, der dann im nächsten Projektschritt um die Vollversion InfoZoom erweitert wurde.

Einfache Integration von Datenquellen

Der Hauptgrund für den Umstieg auf die Vollversion war die einfache Einbindung weiterer Datenquellen, die dann kombiniert mit ­proALPHA-Daten ausgewertet und im gewünschten Format für die Aufbereitung oder Weiterverarbeitung in anderen Datenbanken ausgegeben werden können. Für BRAUN ist beispielsweise die Integration von Excel-, Access- und CSV-Dateien ein wichtiger Vorteil. Bei der Installation und der Erstellung der ersten Berichte half ein InfoZoom-Berater, der auch dauerhaft für Rückfragen bereitsteht. Besonders effektiv sind dabei gemeinsame Webview-Sitzungen, in denen individuelle Fragen direkt geklärt werden können.

BRAUN hat inzwischen sein gesamtes Standardreporting in InfoZoom abgebildet und damit viele manuelle Routinen automatisiert. Das hat enorme Zeitvorteile im Controlling und in anderen Fachabteilungen gebracht. Das gesamte Unternehmen profitiert zudem durch die deutlich gestiegene Datenqualität und konsistente, fehlerfreie Kennzahlen.

»Mit InfoZoom sparen wir täglich
3 Stunden für die Erstellung der
Factoring-Berichte.«

Täglich Stunden für Routinen eingespart

Eine der ersten Auswertungen, die von ­Microsoft Excel auf InfoZoom umgestellt wurden, sind die täglich gemeldeten Factoring-Daten. Während die Zusammenstellung und Aufbereitung zuvor 2 bis 3 Stunden am Tag erforderte, liegt der aktu­ali­sierte Bericht heute mit einem Klick in InfoZoom vor. Auch wöchentliche und monatliche Standardberichte wie die klassischen Deckungsbeitragsrechnungen für Vertrieb und Geschäftsführung wurden mit InfoZoom automatisiert.

»Mit InfoZoom sparen wir täglich 3 Stunden für die Erstellung der Factoring-Berichte und wöchent­lich 4 Stunden für die Vorratsbewertung ein.«

Revisionssichere Abschreibungsanalysen

InfoZoom unterstützt darüber hinaus komplexe Auswertungen in bisher nicht gekannter Flexibilität und Detailtiefe. Ein zentrales Thema im Controlling der Dieter BRAUN GmbH ist die Vorratsbewertung. Das für die Fertigung benötigte Material macht bis zu 60 Prozent des Produkt-Verkaufspreises aus. ­Entsprechend elementar ist die präzise monetäre wöchentliche Kontrolle der Vorratsbestände. Auch im Hinblick auf die steuerrechtliche Bewertung der Vorräte können im Rahmen einer systematischen Reichweitenanalyse monatliche Teilwertabschreibungen auf Materialien, welche lange lagern bzw. nicht nachgekauft wurden, in Form von prozentualen Abschlägen vorgenommen werden.

Das Controlling war lange auf der Suche nach einem geeigneten Tool zur Automatisierung dieser komplexen Analyse und fand schließlich mit InfoZoom seine ideale Lösung. Der wöchentliche Bericht wird heute auf Knopfdruck generiert, und zwar mit validen Daten, die auch der steuerlichen Betriebsprüfung standhalten. Das Controlling spart damit jede Woche vier Stunden Routinearbeit ein, aber auch andere Abteilungen wie Einkauf, Lager und Vertrieb profitieren vom jederzeit aktuellen Überblick über den Materialbestand. So helfen z.B. die in InfoZoom direkt sichtbaren Überhangmaterialien dem Vertrieb, die Kunden gezielt auf mögliche auslaufende Serien anzusprechen und damit frühzeitig Maßnahmen in allen Unternehmensbereichen anzustoßen.

Ideale Ergänzung zu proALPHA

Durch die einfache Integration und konso­lidierte Auswertung beliebiger Datenquellen ermöglicht InfoZoom der Dieter BRAUN GmbH heute umfangreiche Analysen, die jederzeit in einem im Analyzer nutzbaren Format ­abgespeichert werden können. Alle Auswertungen greifen dabei immer auf proALPHA
als zentrale Datenbasis zu und liefern damit konsistente Informationen für alle Fach­bereiche.

Im Überblick

Dieter BRAUN GmbH
Controlling im Zusammenspiel von proALPHA Analyzer und InfoZoom

Bedarf

Flexible Auswertungen mit kombinierten Datenquellen

Lösung und Nutzen

InfoZoom ergänzt proALPHA und erweitert die Reichweite und Flexibilität des Analysespektrums des proALPHA Analyzers. Durch die Integration diverser Datenquellen in InfoZoom können proALPHA-Daten problemlos mit Daten aus externen Systemen kombiniert ausgewertet und überprüft werden.

Dieter Braun GmbH
Gottlieb-Keim-Str. 53
95448 Bayreuth
Telefon +49 92 17 57 56 - 0
Fax +49 92 17 57 56 - 66
info@kabelkonfektion.com
www.kabelkonfektion.com

Anwenderbericht
PDF Download (DE)

Mehr zum Thema

Next Post Previous Post