Titelbild AWB Rola

Rola Security Solutions | Fallbearbeitung: Integration von InfoZoom bringt Polizei auf Erfolgsspur

Titelbild AWB rola

rsCASE®

Die Software rsCASE® ist von rola Security Solutions für die praktische Arbeit im Bereich operativer Ermittlungen von Behörden, großen Unternehmen und Organisationen entwickelt worden. Die Software ist heute bei Polizeibehörden des Bundes und in 10 Bundes­ländern mit etwa 50 000 Anwendern im Einsatz. rsCASE® hat sich in Deutschland im Segment der polizeilichen Fallbearbeitung zum de facto Standard entwickelt. Dieser Standard wird unter den Produktnamen rsIntCent®, rsTAX®, rsCIRS® auch von Militär-, Finanz- und Justizbehörden sowie von Diensten und Privatunternehmen genutzt.

International vertrauen sieben europäische Nachbarländer auf rola Applikationen. Einen Beitrag zur zunehmenden Verbreitung von rsCASE® lieferte die Integration der InfoZoom-Technologie.

AWB-Rola-is-Case-Logo

Integration von InfoZoom bringt Polizei auf Erfolgsspur

Als integraler Bestandteil der Standardsoftware rsCASE® ist InfoZoom-Technologie bei Polizeibehörden in 10 Bundesländern weit verbreitet. Rund 50 000 Anwender selektieren und prüfen mit Hilfe des InfoZoom-Moduls ihre Ermittlungsdaten und stellen diese in rsCASE® für die Weiterbearbeitung bereit.

AWB-Rola-rola-Logo

Bei der polizeilichen Fallbearbeitung kommt es immer wieder auf die Auswahl und Qualität der Daten an, die für Auswertungen herangezogen werden. Um diesen Bedarf abzudecken, sind Spezial-Lösun­gen gefragt, die Selektionen und Analysen großer Mengen an Ermittlungsdaten vereinfachen.

Auf der Suche nach einer geeigneten Lösung entschied sich die rola Security Solutions GmbH, Anbieter der Standardsoftware rsCASE® für kriminalpolizeiliche Fallbearbeitung, für die Integra­tion von InfoZoom. Heute verwenden 50.000 Anwender bei Polizeibehörden in 10 Bundesländern InfoZoom-Technologie innerhalb von rsCASE®, um Ermittlungsdaten zu selektieren und nach der Qualitätsprüfung in rsCASE® weiter zu bearbeiten.

Die Fachanwender können das selbst erledigen, ohne Programmierarbeit oder Unterstützung von IT-Spezialisten. »In der polizeilichen Fallbearbeitung stellt rsCASE® in Deutschland den de facto Standard dar. Dazu hat auch die integrierte InfoZoom-Technologie ihren Beitrag geleistet«, kommentiert Dirk Linneman, Leiter Produktmanagement und Vertrieb bei rola Security Solutions.

Weiteres erklärtes Ziel von rola war, Fachanwender bei der Verbesserung von Geschäftsprozessen zu unterstützen. »Erstklassige Datenqualität ist nicht nur Voraussetzung für erfolgreiche polizeiliche Fallbearbeitung. Im Datenbestand festgestellte Lücken und Fehler geben auch klare Hinweise, wie diese durch verbesserte Abläufe in der Behörde vermieden werden können«, erläutert Dirk Linneman. Genau diesen Nutzen versprach die Integration von InfoZoom in rsCASE®: Fachanwender sollten mittels Datenqualitätsanalysen nachvollziehen können, wie sich die mit rsCASE® abgebildeten Geschäftsprozesse optimieren ließen. Beispiel: Bei der Auswertung von Daten zum Thema Autodiebstahl fällt auf, dass wichtige Datenfelder zur Beschreibung des Diebesgutes nicht ausgefüllt sind. Dies ist der Anlass, die vorgelagerte Erfassung von Falldaten auf mögliche Ursachen für die Datenlücken zu untersuchen und Verbesserungen einzuleiten.

Fachanwender analysieren große Datenmengen

Mit der Integration von rsCASE® mit ­InfoZoom gelang es rola Security Solutions zudem, den eigenen Programmieraufwand für Auswertungen, Datenbankabfragen und Selektionsbäume deutlich zu reduzieren. »Die Vielzahl individueller Anforderungen der Anwender drohte in unserem Haus verstärkt Entwickler-Ressourcen zu binden. Darunter durfte die strategische Weiterentwicklung von rsCASE® nicht leiden«, so Dirk Linneman.

»Derzeit kenne ich keine schnellere Technologie als InfoZoom.«

Folgerichtig war daher die Strategie, Fachanwendern mehr Kontrolle über die individuelle Datenauswahl und Prüfung der Daten zu geben, die in rsCASE®-Modulen weiter verarbeitet werden. Schnell stellte sich heraus, dass InfoZoom wie kein anderes Tool den Datenselektions- und Prüfbedarf der rsCASE®-Anwender abdecken konnte. Besonderer Pluspunkt war die Möglichkeit, innerhalb kürzester Zeit große Datenmengen variabel zu verdichten und Auffälligkeiten im Datenbestand zu analysieren.

Umgehend nach der Entscheidung für ­InfoZoom entstand der erste Prototyp für die Integration mit rsCASE®. InfoZoom-Technologie stand ab 2002 erstmals rsCASE®-Anwendern bei der bayerischen Polizei zur Verfügung – Details der integrierten InfoZoom-Funktionalität wurden seitdem immer weiter verfeinert. Heute ist InfoZoom als Java Applet ein integrierter Bestandteil in rsCASE®.

rsCASE® setzt auf Oracle Datenbanken auf. In der Praxis werden aus diesen operativen Datenbanken umfangreiche Datenauszüge zu unterschiedlichen Ermittlungsthemen für rsCASE®-Anwender gewonnen. Aus dieser thematischen Auswahl können Fachanwender mit Hilfe des InfoZoom-Moduls in rsCASE® genau die Daten selektieren, die sie für spontan aufkommende Fragen benötigen. Die mit InfoZoom mögliche Visualisierung großer

Datenmengen verschafft sofort erste Erkenntnisse zu Qualität und Plausibilität der vorliegenden Daten. Auf Knopfdruck wird das Ergebnis in einem anderen Modul von rsCASE® weiterverarbeitet. Dazu zählen ein Modul für die Visualisierung von Zusammenhängen und Beziehungen, ein integriertes ­Modul für Geoinformationen (GIS), eines für das Berichtswesen sowie Module für Aktenverwaltung, die Verwaltung von DNA-Spuren, für Telekommunikationsüberwachung, Asservate und für Spurensicherung.

Optimierung von Datenqualität und Geschäftsprozessen

Die Integration von InfoZoom mit rsCASE® hilft nicht nur bei der Fallbearbeitung und Verbrechensbekämpfung, sondern auch bei der Verbesserung von Datenqualität und Geschäftsprozessen, für die einwandfreie ­Datenbestände benötigt werden. »Derzeit kenne ich neben InfoZoom keine schnellere Technologie, um sofort fehlende Daten, falsche Daten oder verschiedene Konstella­tio­nen eines Dateneintrages zu erkennen und zu korrigieren«, fasst Dirk Linneman zusammen.

Im Überblick

rola Security Solutions GmbH
Integration von InfoZoom-Technologie mit Standardsoftware für kriminal­polizeiliche Fallbearbeitung

Bedarf

  • Verringerung des Aufwandes für die Programmierung von Datanbankabfragen
  • Steigende Anforderungen der Fachanwender an individuelle Auswertungen
  • Zunehmendes Bewusstsein für Datenqualität
  • Schnelles Erkennen von Optimierungspotential für Geschäftsprozesse

Lösung und Nutzen

  • Fachanwender selektieren umfangreiche Datenmengen aus Oracle-Datenbank
  • Dezentrale Prüfung der Datenqualität
  • Verbesserung von Geschäftsprozessen

rola Security Solutions GmbH
Dirk Linneman
Essener Strasse 5
46047 Oberhausen
Telefon +49 2 08 30 66 16 - 0
Telefax +49 2 08 30 66 16 - 1
d.linneman@rola.com
www.rola.com

Anwenderbericht
PDF Download (DE)

Anwenderbericht
PDF Download (EN)

Mehr zum Thema

Next Post Previous Post