AWB-Steyler-Bank-Front-2

Steyler Bank GmbH | Effiziente Informationsversorgung, flexible Analysen

Carolin Schulz

»Mit InfoZoom können komplexe Datenstrukturen schnell aufbereitet und anschaulich dargestellt werden.«

Carolin Schulz,
Referentin für Vertriebssteuerung bei der Steyler Bank Gmb

Steyler Bank GmbH

Die Steyler Bank ist die älteste ethische Bank in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahr 1964 setzt sich die Bank nachhaltig für eine faire Welt ein. Die Steyler Bank richtet ihr Handeln nach christlichen Grundsätzen aus und bietet vom einfachen Girokonto bis zur umfassen­den Finanz- und Vermögensberatung die gesamte Palette nachhaltiger Geldanlagen an. Die Gewinne von Europas einziger Missionsbank fließen in die Hilfsprojekte der Steyler Missionare, einer der größten katholischen Ordensgemeinschaften und Eigentümer der Steyler Bank.

InfoZoom ist bankensicher

FIDUCIA IT AG Zertifizierung

InfoZoom wird regelmäßig von der FIDUCIA IT AG hinsichtlich ihrer sicher­heitstechnischen Richtlinien geprüft und zertifiziert. Die Zertifizierung wird im Auftrag der Volksbanken und Raiffeisenbanken für den Einsatz von Fremdsoftware am agree Bankarbeitsplatz vorgenommen.

Vertriebsmanagement: Effiziente Informationsversorgung

Die Steyler Bank bietet faire und nachhaltige Geldanlagen und ist damit eine echte Alternative zur primär profitorientierten Bankenwelt. Nachhaltigkeit ist natürlich auch die Devise der Bank hinsichtlich ihrer internen Organisation. Die ethische Bank prüft beispielsweise sehr genau, welche IT-Lösungen zu ihren mittelständisch geprägten Strukturen passen. Mit InfoZoom hat das Institut seine ideale Lösung für Reports und Datenanalysen gefunden. Die schlanke Software macht komplexe Analysen über mehrere Datenquellen ganz einfach und bringt neue Erkenntnisse für das Vertriebs­management.

Logo Steyler Bank

Flexible Datenanalyse

Die Steyler Bank bietet alle Leistungen ­einer Vollbank – vom Girokonto über Festgeld bis hin zur umfangreichen Finanz- und Ver­mögensberatung. Um den steigenden Ansprüchen an Reporting und Datenana­lyse gerecht zu werden, war das dynamisch wachsende ethische Geldinstitut auf der Suche nach einem Tool, das die bisherigen Auswertungen mit Microsoft Excel ersetzt. Das Institut hat das Bankensystem bank21 im Einsatz und benötigt vor allem für die Vertriebssteuerung und Geschäftsführung flexible Auswertungen.

Neben Daten aus dem Modul »bank21-Reporting« werden dabei immer mehr Datenquellen in komplexe Analysen einbezogen. Das Problem bei Excel-Analysen: Die kombinierte Auswertung von Kunden- und Kontodaten, Adressdaten oder karitativen Daten aus externen Quellen ist kaum möglich. Viele ­Informationen konnten nicht ermittelt werden, weil die benötigten Datenbestände in der Tabellenkalkulation nicht verknüpft werden können.

»Die Informationsversorgung ist wesentlich effizienter und vor allem auch gut planbar geworden.«

Ziel war daher die Zusammenführung und Bereitstellung unterschiedlicher Datenbe­stände in einem Gesamtsystem, das schnelle und variable Ad-hoc-Auswertungen für den Vertrieb und die Führungskräfte unterstützt. Ein klassisches Business-Intelligence-System war für die mittelständisch geprägten Strukturen der Steyler Bank allerdings überdimensioniert und schlicht zu teuer. Nach sorgfältiger Marktrecherche war InfoZoom die Lösung der Wahl. Die Entscheidung nach Abgleich mit den Anforderungen der Bank war einfach, wie Guido Berners, IT-Organisator bei der Steyler Bank, festhält:

»Es gibt derzeit keine mit InfoZoom vergleichbare Software auf dem Markt.«

Effiziente Informationsversorgung

Die Implementierung hat die IT-Abteilung ­der Steyler Bank in Eigenregie übernommen. Im Fokus stand dabei vor allem die Erschließung der Datenquellen. Das Design des Datenimports, Test und Qualitätssicherung der Anwendung waren innerhalb weniger Tage abgeschlossen.

Seitdem ist die Informationsversorgung im Unternehmen wesentlich effizienter und vor allem auch gut planbar geworden: Statt wie zuvor mit viel Aufwand jede Einzelanfrage individuell zu bearbeiten, benötigt die IT-Abteilung jetzt nur noch eine halbe bis eine Stunde am Monatsanfang für die Datenbereitstellung. Neben den periodischen Standardberichten stellt InfoZoom damit auch den gewünschten Datentopf für umfassende Ad-hoc-Analysen auf Knopfdruck zur Verfügung, und die Anwender der Fachbereiche können diesen mit dem einfach bedienbaren Tool nach Bedarf selbst auswerten.

Die Software wird vor allem im Vertrieb genutzt; die Anwender hier sind mit einer Basis-Schulung der InfoZoom Acadamy eingestiegen und erarbeiten sich mit »Learning by Doing« kontinuierlich weitere Funktionalitäten. Außer dem Vertriebsmanagement ­arbeiten Berater, die Leiter Kundenbetreuung und Vermögensmanagement sowie die Geschäftsführung mit InfoZoom oder erhalten damit erstellte Berichte und Analysen.

Vertriebssteuerung und Controlling

Typische Auswertungen im Vertriebsmanagement sind kombinierte Ad-hoc-Analysen mit Kunden- und Kontodaten, beispielsweise zur Altersstruktur von Kunden, zur Anzahl der Girokonten oder zu fälligen Festgeldern. InfoZoom wird außerdem im Kampagnenmanagement eingesetzt und trägt z.B. mit Regionalanalysen zur präzisen Selektion von Zielgruppen für Mailings bei. Carolin Schulz, Referentin für Vertriebssteuerung bei der Steyler Bank, bringt es auf den Punkt:

»InfoZoom hilft uns bei der Steuerung und Auswertung von Vertriebsimpulsen.«

Im Controlling unterstützt InfoZoom das Monats-Reporting. In der Analysesoftware werden dabei Daten aus dem österreichischen und dem deutschen Bankensystem als Grundlage für Management-Reports zusammengeführt. InfoZoom liefert hier beispielsweise Berichte mit Kennzahlen zu Produkten, Produktgruppen und Zeitreihen für die Geschäftsführung in gewünschter Aggrega­tionsstufe.

Durch die vielseitige Einsatzmöglichkeit von InfoZoom stehen weitere Anwendungsmöglichkeiten bei der Bank im Raum. Eine Idee ist, InfoZoom verstärkt zur Planung und Durchführung von Kampagnen einzusetzen. Den Beratern können hierbei mit InfoZoom ermittelte Zielgruppen und Bedarfsanalysen zur Verfügung gestellt und entsprechend genaue Aufgaben formuliert werden.

Schnelle Ergebnisse mit hoher Aussagekraft

Die Steyler Bank profitiert auf verschiedenen Ebenen durch den Einsatz von InfoZoom. Ein großer Vorteil ist die deutliche Zeitersparnis, die im Rahmen der Berichts- und Informationsprozesse vor allem in der IT-Abteilung und im Vertriebsmanagement zu verzeichnen ist. Routine-Berichte liegen auf Knopfdruck vor, und auch individuelle spontane Anfragen können jederzeit sofort beantwortet werden.

Durch die Zusammenführung verschiedener Datenquellen in einem Tool sind zudem neue Auswertungen möglich, mit neuen Erkenntnissen für die Vertriebssteuerung. Die Steyler Bank schätzt dabei die hohe Aussagekraft der Ergebnisse, denn Analysen mit InfoZoom sind verständlich und in jedem Schritt nachvollziehbar. Verknüpfungen von verschiedenen Datenbeständen sind direkt sichtbar, was für die hohe Transparenz der Datenanalysen und für alle Seiten konsensfähige Entscheidungsgrundlagen sorgt.

Im Überblick

Steyler Bank GmbH
Standardberichte und Ad-hoc-Analysen für mittelständische Bank

Bedarf

Schnelle Datenanalyse über verschiedene Datenquellen

Lösung und Nutzen

Die dynamisch wachsende ethische Bank erstellt mit InfoZoom kombinierte Analysen mit Daten aus dem Bankensystem bank21 und anderen Datenquellen. IT-Abteilung und Vertrieb sparen damit erheblichen Aufwand für die Datenbereitstellung und liefern wertvolle Informationen für die Unternehmenssteuerung.

Steyler Bank GmbH
Arnold-Janssen-Straße 22
53757 Sankt Augustin
Telefon +49 22 41 120 50
Telefax +49 22 41 120 51 23
info@steyler-bank.de
www.steyler-bank.d

Anwenderbericht
PDF Download (DE)

Mehr zum Thema

Next Post Previous Post